Neuste Nachrichten

Route berechnen


Wetter in Georgenthal

Nachrichten

Fr 22.12.2017 10:21

Weihnachtsgrüße und Jahresrückblick 2017 des Bürgermeisters

Hammerteich (Foto: Annelie Rommeiß)
Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner von Georgenthal und Nauendorf,
liebe Gäste unserer Orte,
dass man am Ende eines Jahres ein Fazit zieht, ist im kleinen, privaten Bereich ebenso üblich, wie im großen Rahmen.
Deshalb möchte ich Ihnen heute einen kleinen Rückblick auf das nun hinter uns liegende Jahr geben.
Beginnen möchte ich mit dem Thema: Wohngebiet Teichberg.
Alle gemeindeeigenen Grundstücke haben einen Käufer gefunden und es wurde bereits fleißig in den verschiedensten Varianten gebaut.
Auch das letzte Grundstück im 2. BA, das noch zur Verfügung stand, hat einen Eigentümer gefunden. Vielleicht nutzt ein oder anderer einen Spaziergang über die Feiertage, um selbst einen Eindruck vom abwechslungsreichen Bild des letzten Bauabschnitts zu erhalten.
Durch den Erwerb des Bahnhofsgeländes durch die Gemeinde steht einer künftigen Nutzung nichts mehr im Wege.
Zurzeit wird ein Bebauungsplan über das gesamte Gebiet um das Bahnhofsgelände und das Gebiet der angrenzenden Straße "Am Hirzberg" gelegt.
Geplant sind, Flächen für Wohnbebauung, für Mischgebiet und Kleingewerbe zu schaffen. Es liegen bereits Bewerbungen für Grundstücke zur Wohnbebauung und für Gewerbeflächen vor.
In der Nauendorfer Gartenstraße sind die Kanalbauarbeiten durch den Wasser -und Abwasserzweckverband "Apfelstädt Ohra" zum Abschluss gebracht worden. So konnten die letzten Grundstücke an das System angeschlossen werden. Auch die Kleingartenanlage "Oberer Hammbach" konnte durch Eigenleistung der Gartenbesitzer einen Anschluss erhalten.
Für unser Schwimmbad wurde ein neues Kassensystem mit Drehkreuz im Eingangsbereich angeschafft sowie eine Stellfläche für die Fahrräder unserer Badegäste eingerichtet, die mit einem neu errichteten Zaun abgeteilt wird. Letzteres dient der Sicherheit in diesem Bereich.
Auch die Zaunanlage am Friedhof in Georgenthal wurde erneuert.
Im Kindergarten wurde der Fußboden im 1.OG saniert.
Auf den Spielplätzen im Kurpark und in Nauendorf wurden je eine drehbare Kletterpyramide aufgestellt. Diese neuen Spielgeräte wurden sofort gern von den Kindern angenommen.
Auch in diesem Jahr konnten wir die Sanierung des Dammes entlang des Flößgrabens mit Hilfe von Fördermitteln fortführen.
Am Hexenturm wurden durch die Stiftung "Thüringer Schlösser und Gärten" Sicherungsmaßnahmen am Torbogen und der Fassade durchgeführt.
Eine Maßnahme, die unserem Ort sehr zugute kommt und unser historisches Klosterensemble aufwertet.
Auch haben wir uns im zu Ende gehenden Jahr wieder zu den verschiedensten Veranstaltungen treffen können.
Das St. Georgfest, wurde in diesem Jahr in kleinem Rahmen mit Hilfe des GKV und natürlich der Mönche, dem Posaunenchor sowie unter Beteiligung der Pfadfinder und der Feuerwehr, durch die Gemeinde, ausgerichtet.
Die Kurkonzerte und das Irische Konzert im Park fanden an Hand der Besucherzahlen wieder sehr großen Zuspruch.
Das Fest "Hammerteich in Flammen" wurde auch in diesem Jahr wieder vom GKV organisiert.
Durch eine private Initiative ins Leben gerufen, brachte der "1. Georgenthaler Landfrauenmarkt" viele Besucher in den Ort und belebte die Hammerteichpro-menade auf ganz neue Weise.
Die Tambach-Dietharzer und die Georgenthaler trafen sich wie schon in den Jahren zuvor am 3. Oktober zum Tag der Wiedervereinigung auf dem Gelände der Lohmühle. Auch die Saurier-Nachtwanderung war ein voller Erfolg - trotz schlechtem Wetters.
Unser Georgenthaler Adventsmarkt war wieder eine tolle Veranstaltung für unsern Ort, was durch die vielen Besucher von Beginn an, bis weit über das Ende der Veranstaltung hinaus, bestätigt wurde. Keiner mochte so recht nach Hause gehen, was für die Atmosphäre vor Ort spricht.
Noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten.
Natürlich möchte ich mich auch in diesem Jahr bei allen ehrenamtlichen Helfern, die sich für unsere Gemeinde einsetzen, bei den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und bei unseren Vereinen mit ihren Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit bedanken.
Für die gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat, dem Ortsteilbürgermeister mit seinem Ortschaftsrat und den berufenen Bürgern möchte ich auf diesem Weg Dank sagen.
Meinen Dank auch an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofs und das gesamte Team der Verwaltungsgemeinschaft "Apfelstädtaue" für die gute Zusammenarbeit.
Ich wünsche mir auch für das kommende Jahr ein gutes Miteinander, und dass wir das Beste für unsere Orte erreichen.
In diesem Sinne Ihnen allen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start und Gesundheit für das neue Jahr 2018
wünscht


Bert Rommeiß
Bürgermeister