Neuste Nachrichten

Route berechnen


Wetter in Georgenthal

Nachrichten

Di 20.12.2016 09:52

Weihnachtsgrüße des Ortsteilbürgermeisters

Das Jahr 2017 steht vor der Tür!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Nauendorf,

am Ende eines Jahres ist die Zeit zurückzublicken, aber auch die Zeit nach vorn
zu schauen.
Wenn wir das Jahr 2016 revuepassieren lassen, haben wir in Nauendorf wieder einiges voran gebracht, über das wir uns freuen und auf das wir stolz sein können.
Als erstes möchte ich mich bei unserer FW-Feuerwehr bedanken.
Wir sind zwar von größeren Einsätzen verschont worden, darüber sind wir froh, doch auf die Einsatzbereitschaft können wir im Brand- und Katastrophenfall immer zählen. Außerdem hat die Freiwillige Feuerwehr des OT Nauendorf nach einigen Havarien ihr Feuerwehrgerätehaus wieder auf "Vordermann" gebracht.
In Eigenregie wurde es gemalert, nach dem zuvor neue Heizungsrohre und neuer Belag verlegt wurden.
Ebenso erneuerten und pflegten die Kameraden ihr Traditionsfahrzeug mit viel Liebe und Sorgfalt, was nicht selbstverständlich ist.
Dafür nochmals Dank an alle Beteiligten.
Der Kulturverein mit engagierten Bürgern aus Gräfenhain und Nauendorf bereicherte auch in diesem Jahr mit neuer Ausstellung unsere Kulturlandschaft.
Ein Dank auch der Gemeinde Georgenthal, sie unterstützten ihn mit zwei Glasvitrinen und einem Schienensystem zur Aufhängung von Bildern.
Kommen wir zum Verein Wonne-Wanne e.V., der in diesem Jahr sein 5-jähriges Bestehen feierte. Die Tretbeckenanlage ist ein richtiges Schmuckstück - sauber und gepflegt. Es konnte ein neuer Stromanschluss eingerichtet werden, mit dem die Pflege- und Verschönerungsarbeiten der Anlage erleichtert werden.
Macht weiter so.
Auch in diesem Jahr gilt ein besonderer Dank unserer Jugendsozialarbeiterin und Betreuerin des Jugendclubs, Marietta Nürnberger. Sie hat sich mit den Kindern für ein Garten-Förderprojekt beworben und den Zuschlag bekommen.
Unsere Kids haben eine neue Herausforderung und der Jugendclub einen neuen Wasserlauf.
Die Gemeinde erneuerte Fallrohre, stellte einen Spint und Baumaterial für die Maßnahme zur Verfügung.
Es hat großen Spaß gemacht zu sehen, mit welcher Begeisterung und Freude die jungen Leute am Werk waren.
Desweiteren ist unsere Ortsdurchfahrt auf der B88 auf neue LED- Beleuchtung umgerüstet und die Aussichtsbank Ecke, Straße zum Steinbruch saniert worden.
So gibt es wieder einen Ort, an dem man bei guter Sicht einen wunderbaren Ausblick genießen kann.
Auf unserem Friedhof konnten wir in diesem Jahr die Trauerhalle sanieren.
Das heißt, es wurde sowohl der Fliesenboden erneuert, als auch die Wände inklusive Fenster mit einem neuen Innenanstrich versehen. Den Zaun konnten wir im Frühjahr bereits erneuern.

Schlussendlich ist es mir ein Bedürfnis, allen Bürgern zu danken, die sowohl privat, ehrenamtlich, als auch in einer Funktion gemeinsam mit mir den Ort Nauendorf weiter voranbringen.
Im Großen und Ganzen, denke ich, war es ein gutes Jahr 2016,
wenn auch nicht ohne persönliche Schicksalsschläge des einen oder anderen, die leider nicht aufzuhalten sind.
Schauen wir nach vorn und gemeinsam machen wir 2017 wieder zu einem erfolgreichen Jahr.

Meine Familie und ich wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern von Nauendorf ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

Ihr
Maik Sauerbrey
Ortsteilbürgermeister