Gästebuch

(7.) Renate Petri aus Tambach-Dietharz

schrieb am Montag, 22. Januar 2007 - 17:39

Hallo liebe Georgenthaler,
wir waren im Dezember zur Präsentation/Pilotfilm zu "Klostervisionen Georgenthal", und uns hat es sehr gut gefallen.
Es wäre eine wirklich tolle Bereicherung des Kultur-und Freizeitangebotes, für Einheimische und unsere Touristen, hier in unserem regionalen Umfeld.
Wir hoffen, dass diese Visonen Wirklichkeit werden....

Mit herzlichm Gruß aus der Thür. Waldbaude
in Tambach-Dietharz
Renate Petri

>erholen-entspannen-wohlfühlen<
www.waldbaude.de

(6.) treue Fans aus Georgenthal

schrieb am Sonntag, 07. Januar 2007 - 17:02

Wir finden Georgenthal ist ein sehr schöner Erholungsort.Das Eis hier schmeckt wunderbar, selbst im Winter.Das Schwimmbad ist sehr schön und es ist eine schöne Abwechslung im Sommer für alt und jung,aber die Toiletten könnten sauberer sein.Wir wünschen dem Karnevalsverein viel Glück bei den Auftritten!GEORG HELAU!!!!!!!!!!!!!

(5.) eine genervte Einwohnerin aus Georgenthal

schrieb am Dienstag, 19. September 2006 - 22:19

Heute wollte ich mit meinem Sohn einen entspannenden Ausflug zum Hammerteich machen. Leider war von Entspannung dabei nicht viel zu merken, denn die Uferpromenade ist von Tretmienen ja regelrecht gepflastert. Man muss echt aufpassen wo man den Fuß hinsetzt. Eine wirklich eklige Angelegenheit. Rund um den Teich haben wir 76 solcher Stinkerhaufen gezählt. Schade, dass das Ordnungsamt in Georgenthal das "Häufchenproblem" schon seit Jahren nicht in den Griff bekommt. Langsam sollte doch auch dem letzten der zuständigen Behörde klar werden, dass allein durch Androhung von Geldstrafen sich nicht jeder Hundebesitzer verpflichtet fühlt, die Hinterlassenschaft seines Hundes zu beseitigen. Oder hat Georgenthal kein Interesse daran, dass Einwohner und Gäste sich Wohlfühlen und frei bewegen können. Mein Sohn konnte es jedenfalls nicht. Bloß nicht 10 cm vom Weg abweichen, sonst hat man ein stinkendes Problem.
Übrigens sind wir selbst auch Hundebesitzer, aber für eine solche Ignoranz haben wir kein Verständnis.

(4.) Christiane Peukert aus Köln

schrieb am Donnerstag, 10. November 2005 - 18:14

Lieber "interessierter Bürger",
der Jugendclub Georgenthal besitzt eine Homepage, siehe www.jc-signal.tk.
Auf der Homepage sind unter anderem auch die Veranstaltungen und Öffnungszeiten vermerkt.
Ich finde es nicht passend, hier im Gästebuch von Georgenthal über finanzielle Situationen zu sprechen.
Außerdem kann auch der Jugendclub selbst dazu Stellung nehmen.
Ich finde es echt schlimm, dass es für mich so rüber kommt als würde die Gemeinde garnichts für die Jugend tun.
Der Gemeinde verdanken wir überhaupt die Existenz des Georgenthaler Jugendclubs.
Denkst du die Miete und die Nebenkosten für das Gebäude sind gering? Auch dies finanziert die Gemeinde freundlicherweise dem Jugendclub.
Außerdem finde ich den Zusammenhang zwischen den Georgenthaler Jugendlichen und Frankreich nicht gerade witztig, die Situation in Frankreich hat andere Gründe. Da geht es nicht um Internet...
Es ist nicht die Art der Georgenthaler Jugendlichen Probleme auf diese Art und Weise zu lösen.
Bei weiteren Fragen an den Jugendclub, wende dich doch bitte persönlich an den Jugendclub. Auf der Internetseite findest du alles was du brauchst.

Mit freundlichen Grüßen
Christiane Peukert

(3.) Ein interessierter Bürger aus Gotha

schrieb am Dienstag, 08. November 2005 - 20:24

Liebe Gemeinde,
wie ich seit längerer Zeit feststelle, meldet sich kein Jugendclub mehr!
Existiert dieser überhaupt noch oder fehlt es wie immer an Geld für die Jugendarbeit. Es wäre sehr schön, wenn jemand von der Gemeinde mal Stellung dazu nimmt, was mit dem Jugendclub los ist. Es werden doch ein paar Euro übrig sein, um den jugendlichen Internetarbeit zu ermöglichen. Seit doch stolz als Gemeinde wenn aktive Jugenarbeit besteht, oder soll es so kommen wie in Frankreich?
Ich würde ja überlegen welche Investitionen besser sind, die in eine aktive Jugendarbeit oder die in Aufräumungsarbeiten nach übelsten Zerstörungen.
Mit freundlichen Grüssen
Ein interessierter Bürger

(2.) Ein Fan

schrieb am Donnerstag, 27. Oktober 2005 - 18:23

Hallo Georgenthaler,
Als regelmäßiger Durchfahrer und Besucher Eures Ortes interessiert mich, weshalb die Ampelanlage seit einiger Zeit Staus verursacht. Das hat doch bisher immer prima funktioniert. Vielleicht kümmert sich mal jemand darum.
Bis Bald

(1.) Malte Bachmann aus Darmstadt

schrieb am Sonntag, 28. August 2005 - 11:14

Hallo liebe Georgenthaler, mein Großvater kommt aus Georgenthal und dessen Eltern bzw. Großeltern hatten früher eine Puppenfabrik dort. Mein Großvater ist tot, aber meine Großmutter meinte es existiert ein Bilderband über diese Puppenfabrik (Möller hieß sie glaube ich). Wenn das Jemand ließt, der ein solches Exemplar hat und es verkaufen würde, soll mich bitte unter meiner E-Mail Adresse kontaktieren, ich bräuchte das Buch bis spätestens Mitte Oktober, also bitte beeilen!! Vielen Dank schonmal im Vorraus Herzliche Grüße nach Georgenthal Malte Bachmann
1-10 | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-47