Gästebuch

(43.) Silvio Wolf aus Gräfenhain

schrieb am Samstag, 04. August 2012 - 20:07

Hallo, fleißige Radwegfeger.
Ich finde es super, dass der Radweg von G-thal nach Tambach immer so sauber gefegt ist. Meine Kumpels und ich fahren regelmäßig mir Skirollern auf diesem Weg. Da ist es wichtig, dass keine Steine, kein Laub und keine Äste uns zu Fall bringen. Darum ein ganz dickes Lob an die fleißigen Feger.
Ich hoffe, dass ich mich auch in Zukunft auf euch verlassen kann.

Mit sportlichen Grüssen
Silvio Wolf
Webmaster: Das freut uns. Wir tun unser Bestes und als Tipp, mit den Besen an der Seite kann man sich im Bedarfsfall mal revanchieren und selbst Hand anlegen :-)

(42.) Egal aus Georgenthal

schrieb am Dienstag, 26. Juni 2012 - 13:26

Wer kam denn gestern morgen auf die Idee die Blumenrabatten am Schlossplatz so "kahl" zu schlagen???

Erst am Fr ist mir der Wildwuchs über den Rosenbüschen aufgefallen und es wäre sicherlich an der Zeit gewesen die Rosen von den Disteln zu befreien........ aber ein kompletter Kahlschlag mit der Motorsense???

Auch wenn der Aufwand groß ist hätte ein Aufruf zu einem Arbeitseinsatz oder an freiwillige Blumenliebhaber im Amtsblatt das Leben der Rosen retten können.

Schade!

(41.) Heinz Stempel aus Abuja Nigeria

schrieb am Freitag, 10. Februar 2012 - 16:56

Liebe Georgenthaler,
meine Angela Beier und auch ich beglückwünschen Euch zu Eurem neuen Internet-Auftritt.Nun hoffen wir, dass Ihr Georgenthaler, einen Saalbau mit freundlichen Wirtsleuten für Eure Veranstaltungen bekommt. Wir drücken die Daumen und hoffen das der Bürgermeister Wort hält.
Seit gegrüßt aus dem Regenwald Westafrika.

Euere Angela Stadler/ Beier, Euer Heinz Stempel
Webmaster: Viele Grüße an euch beide aus dem knackig kalten verschneiten Georgenthal

(40.) Liane Böske aus Stadtilm

schrieb am Donnerstag, 03. November 2011 - 17:16

Um den Wunsch meines Sohnes Dennis zu erfüllen, besuchten wir heute den Sauriererlebnispfad. Er ist wirklich eine Bereicherung für den Ort. Es hat uns sehr viel Freude bereitet, die schöne Natur zu erkunden und noch einiges mehr über die Dinosaurias zu erfahren. Ich möchte mich auf diesen Weg auch bei der örtlichen Polizei und den jungen Mann bedanken, die auf mein Auto obacht gegeben haben. Durch Unachtsamkeit ließ ich die Fahrertür offen. Also nochmal ein großes Danke.

(39.) Ilona Hörchner aus Tambach-Dietharz

schrieb am Sonntag, 30. Oktober 2011 - 11:46

Hallo Nachbargemeinde,herzlichen Glückwunsch zum neu gestalteten Internetauftritt.Die neue Homepage ist sehr informativ und liebevoll gestaltete.
Ich freue mich sehr über den schönen Radweg und den neu eröffneten Sauriererlebnispfad. Es ist für Georgethal und dem Nachbarort Tambach-Dietharz eine weitere Bereicherung im Angebot für Gäste und Einheimische.
In Verlängerung vom Wildgehege in Tambach-Dietharz gibt es eine neue Bereicherung.
Im Ziegengehege sind
"Thüringer Waldziegen" und eine Herde von Heidschnucken.
Mit freundlichen Grüßen Ilona Hörchner
Tambach-Dietharz

(38.) U.Winkel

schrieb am Sonntag, 23. Januar 2011 - 08:47

Vielleicht sollten Sie bei der Rubrik "Anreise" Ihrer nett gemachten und informativen Homepage auch die Möglichkeit einer Bahnanreise aufführen, was ja Ihre lobenswerte Unterstützung zum Erhalt der bestehenden Zugverbindung untermauern würde.

(37.) Gerechte7 aus Tambach-Dietharz

schrieb am Montag, 01. November 2010 - 20:42

Ich möchte heute mal meine Freude zum Ausdruck bringen über den so schönen Radweg nach Tambach-Dietharz .Sie sind Ihren Verspechungen gerecht geworden meine Ratsherren von Georgenthal.
Schon am Anfang des Radweges in Georgenthal kann man so schön an der Eisdiele verweilen.Vorbei an den ehemaligen Geleut der Schranke in Richtung Rodebachsmühle eröffnet sich ein herrlicher Blick in die Apfelstädt-Aue. Das nächste Ziehl ist die Rodebachsmühle mit Ihren schönen Waldimbiss.Hier schlägt ein der Duft von frischer Bratwurst entgegen,die wir genüßlich zu uns nehmen. An diesem Ort können wir uns schwer entscheiden,sollen wir in Richtung Steigerhaus oder Lohmühle?Wir fahren in Richtung Lohmühle ins Museum und zum Barfuspark mit frischen alkeholfreien Hefeweizen.Ein schöner Tag wir danken Euch lieben Ratsherren von Georgenthal MfG G7

(36.) bernd fräbel aus stuttgart

schrieb am Montag, 04. Oktober 2010 - 11:42

da meine Großeltern und Vater aus georgenthal kommen
möchte ich jetzt gern in den ort zurück ,wo ich meine schönste zeit als kind zugebracht habe .wer kann mir bei der suche nach nach einer 2-3 zimmer wohnung helfen .

mfg Bernd Fräbel

(35.) Bürgermeister Peter Schneider aus 99887 Georgenthal

schrieb am Donnerstag, 12. August 2010 - 09:11

Das Schwimmbad in Georgenthal kann sich über eine tolle Ferien-Bade-Saison 2010 freuen.
Dem relativ kühlen und nassen Saisonstart folgte ein heißer und sonniger Sommer mit einer hohen Auslastung unseres Bades. Als besonderes Angebot blieb das Bad an vielen Tagen auch in den Abendstunden geöffnet. Das machte Sinn und kam sehr gut an.
Die Gemeinde Georgenthal betreibt das Schwimmbad seit vielen Jahrzehnten.
Das Personal konnte das Badeverhalten während dieser Zeit genauesten beobachten.
Die daraus gewonnenen Erkenntnisse haben zur Folge, dass das Bad außerhalb der Feriensaison erst ab Mittag geöffnet ist.
Für Schulklassen und Gruppen werden nach vorheriger Anmeldung natürlich Sonderregelungen getroffen und das Personal entsprechend eingesetzt.
Die Öffnungszeiten des Bades wurden in der Presse veröffentlicht und sind ohne weiteres in der Verwaltungsgemeinschaft (Tel. 036253-38108) oder im Schwimmbad (Tel. 036253-25255) zu erfragen.

Peter Schneider
Bürgermeister

(34.) Henry Giersch aus Georgenthal

schrieb am Dienstag, 08. Juni 2010 - 13:44

Als eorgenthaler Bürger musste ich mich darüber ärgern, dass am 08.06.2010 das Schwimmbad erst ab 13.00 Uhr geöffnet wird. 24 Grad Außentemeratur, zwei Schimmmeister im Bad und es ist trotzdem geschlossen. Wozu haben wir ein Schwimmbad, wenn wir es für die Gäste nicht öffnen? Man kann einen Betrieb auch kaputtsparen. Besitzer von Dauerkarten werden ebenso verärgert wie Leute die nur Vormittags Zeit haben. Hinzu kommt, dass ich mich vor meinen Gästen aus Hessen blamiert habe, denen ich im Vorfeld das Schwimmbad angepriesen habe.
Webmaster: Das Schwimmbad in Georgenthal kann sich über eine tolle Ferien-Bade-Saison 2010 freuen.
Dem relativ kühlen und nassen Saisonstart folgte ein heißer und sonniger Sommer mit einer hohen Auslastung unseres Bades. Als besonderes Angebot blieb das Bad an vielen Tagen auch in den Abendstunden geöffnet. Das machte Sinn und kam sehr gut an.
Die Gemeinde Georgenthal betreibt das Schwimmbad seit vielen Jahrzehnten.
Das Personal konnte das Badeverhalten während dieser Zeit genauesten beobachten.
Die daraus gewonnenen Erkenntnisse haben zur Folge, dass das Bad außerhalb der Feriensaison erst ab Mittag geöffnet ist.
Für Schulklassen und Gruppen werden nach vorheriger Anmeldung natürlich Sonderregelungen getroffen und das Personal entsprechend eingesetzt.
Die Öffnungszeiten des Bades wurden in der Presse veröffentlicht und sind ohne weiteres in der Verwaltungsgemeinschaft (Tel. 036253-38108) oder im Schwimmbad (Tel. 036253-25255) zu erfragen.
Bürgermeister
Peter Schneider
1-10 | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-53